Die Monuments Men werden mit der Congressional Gold Medal für ihren Einsatz als Kulturschützer im Zweiten Weltkrieg ausgezeichnet. [youtube https://www.youtube.com/watch?v=cBxbdNuSyBY?rel=0&showinfo=0] Umso mehr verwundert es, dass die Monuments Men Foundation vor wenigen Tagen verkündete, dass sie ihre Arbeit zum Ende Oktober einstellen muss, da die Spendengelder nicht mehr für einen weiteren Betrieb ausreichen.

Fast auf den Tag genau vor 69 Jahren, an einem heißen Frühsommertag des Jahres 1945, kam ein junger Soldat aus Ohio nach Frankfurt – unwissend, dass er einmal eine bedeutende Rolle für die deutschen Kunstschätze werden wird, aber mit dem ehrenwerten Ziel, sich für ihren Erhalt einzusetzen: Walter Ings  Farmer.

Es dauert nun nicht mehr lange bis die „Monuments Men“ in deutschen Kino zu sehen sind. George Clooney erzählt in diesem Hollywood-Blockbuster die Geschichte der amerikanischen Kunstschutzoffiziere, die sich gegen Ende des Zweiten Weltkriegs auf heldenhafte Kunstschatzsuche machten. Indiana Jones in Team-Work. Eine Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht. Erzählt natürlich aus einem amerikanischem Blickwinkel […]

Based upon a true story: Die Monuments Men  (Teil 1) Ende 2013 wird „Monuments Men“ in den amerikanischen Kinos anlaufen, eine Produktion von George Clooney über die militärische Kunstschutzorganisation namens „Monuments, Fine Arts & Archives-Section (MFA&A)“. Diese Einheit sorgte gegen Ende des Zweiten Weltkrieges dafür, dass engagierte Kunstschützer in der Nähe des Frontverlaufs waren, um […]