Loading…

Familie Albert

Über den Sammler

Gesammelte Werke

Ein Artikel in „Innendekoration“ aus dem Jahre 1917 über die Villa Albert, erbaut von Max Läuger, gibt auch Hinweise auf die Kunstsammlung, moderne Werke unter anderm von Derain undVlaminck. Dabei scheint die Architektur in starker Bezugnahme auf die Sammlung geplant zu sein, denn, wie Herr Lübbecke feststellt, „ist das Wohnzimmer mit dem herrlichen Bilde von Vuillard über dem Kamine eigens um dieses Meisterwerk ‚herumgebaut‘ worden, so auch dem Zweifler beweisend, daß selbst ein impressionistisches Bild monumental sein kann, wenn es an den richtigen Platz gestellt wird.“ (Lübbecke 1917, S. 11)

Haus Albert, Rosenstr. 5
Haus Albert, Rosenstr. 5, Wiesbaden (Quelle: Lübbecke 1917, S. 11)

Literatur und Quellen

  • Lübbecke, Fried: Das Haus Albert in Wiesbaden, in: Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 28.1917, S. 3-12

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen