Loading…

Die verschlungenen Wege von Vermeers „Malkunst“

Provenienzforschung ist eine sehr interdisziplinäre Tätigkeit: Kunsthistorische Expertise ist dort ebenso gefragt wie die Kenntnisse der Geschichte oder auch die Fähigkeit, die Besitzübergänge aus juristischer Perspektive einschätzen zu können. Deshalb freue ich mich, heute einen Artikel vorzustellen, der die Provenienz der „Malkunst“ […]

Ein Salzbergwerk vor siebzig Jahren

Es ist jetzt genau 70 Jahre her, dass die kleine Stadt Merkers in Thüringen über Nacht besonders reich an Bodenschätzen wurde – aber auch nur für kurze Zeit. Bis die Amerikaner den Ort erreichten und die Mine leer räumten.

Die Monuments Men in Wiesbaden

Wer am Sonntag meinen Vortrag im Kurhaus Wiesbaden verpasst, kann sich hier zumindest die Slides meiner Präsentation anschauen: [slideshare id=46189461&w=476&h=400&sc=no]   Hier können Sie sich die angekündigte Literaturliste herunterladen >> Download Literaturliste

Die „bunte Königin“ zu Gast in Wiesbaden

Kunst­werke von Wel­trang in der Prov­inz – wie Wies­baden nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem Auf­be­wahrung­sort für deutsche Muse­umss­chätze wurde Dr. Alexandra Pfeffer (Wien) hat auf ihrem spannenden Blog „legesartes“ einen Gastbeitrag von mir über den CCP Wiesbaden veröffentlicht – […]

Der Fall Gurlitt – eine Chronologie

Damit wir nicht den Überblick in der Causa Gurlitt verlieren, hat SLB Kloepper Rechtsanwälte eine Chronologie über diesen Fall auf „anwalt24.de“ zusammengestellt – sehr hilfreich! >> weiterlesen

Nofretete, Rembrandt und Gurlitt in Wiesbaden

Am 28. März jährt sich der Einmarsch der Amerikaner in Wiesbaden zum siebzigsten Mal. Die Stadt wurde damals nicht nur ein wichtiger Stützpunkt der Militärregierung, sondern auch zu einer Sammelstelle für Kunstwerke von Weltrang. Für die STUZ ist nun auf […]

Woman in Gold – Erneut ein Kunstkrimi als Hollywood-Blockbuster

Wieder wurde eine Kunstraub-Geschichte in einem Hollywood Film umgesetzt. „Woman in Gold“ handelt vom Restitutionsfall um das Gemälde „Adele Bloch-Bauer“ von Gustav Klimt, das lange Jahre als wertvolles österreichisches Kulturgut im Wiener Belvedere zu sehen war. Im Film verkörpert Helen Mirren […]

Raubkunst wird mehr und mehr Politikum

Bündnis 90/Die Grünen setzen sich nun auch für das Thema Provenienzforschung ein. Ihr Antrag bereits aus dem November letzten Jahres „Provenienzforschung stärken – Bessere Rahmenbedingungen für einen angemessenen und fairen Umgang mit Kulturgutverlust schaffen“ begründet diese Forderung (online abrufbar), die nun […]

Bilder erzählen Geschichten

Ich werde häufig gefragt: Was ist eigentlich Provenienzforschung? Oder, tätigkeitsbezogen gefragt: Was genau macht eigentlich ein Provenienzforscher? Oder, sehr pragmatisch gedacht: Warum machst du das eigentlich?