Loading…

Hitlers Favoriten: Deutsche Kunst, ausgestellt von den amerikanischen Besatzern

Bereits während des Zweiten Weltkriegs formte sich eine anglo-amerikanische Kunstschutzorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, europäisches Kulturgut vor den Kriegseinwirkungen zu schützen. Die Geschichte dieser „Monuments Men“ wurde erst vor kurzem von George Clooney in einem Hollywoodfilm gewürdigt. […]

„Monuments Woman“ – Edith A. Standen

Wir sprechen heute von „Monuments Men“, wenn wir die Kunstschutzoffiziere des Zweiten Weltkriegs meinen, aber es waren nicht nur Männer, die in dieser Spezialeinheit tätig waren. Auch zahlreiche Frauen halfen der Armee und der Militärregierung, europäische Kulturschätze zu bergen, sicherzustellen […]

Auf der Jagd nach verlorenen Schätzen

Der letzte Beitrag von ZDF History beschäftigte sich im ersten Teil mit der Geschichte der Monuments Men in Wiesbaden. Ich durfte darin über die Sammlung Gurlitt berichten, die im Central Collecting Point eingelagert war und von den Alliierten zurückgegeben wurde.   […]

Der Wiesbadener Central Collecting Point

Das Wiesbadener Manifest – ein Zeichen für das Weltkulturerbe

George Clooney zeigt uns in „The Monuments Men“ die Geschichte der amerikanischen Kunstschutzoffiziere, die – während der Krieg noch in vollem Gang ist – mit den vorrückenden Truppen durch Europa ziehen. Zunächst besorgt um die ortsfesten Bauwerke beginnt bald die […]

Radio-Beitrag in hr-info: Monuments Men in Wiesbaden

Andrea Bonhagen (hr-info) hat einen Beitrag über die Arbeit der Monuments Men in Wiesbaden zusammengestellt, in dem sie auf den Deutschlandpremiere von George Clooneys Monuments Men auf der Berlinale Bezug nimmt. In dem Film bewahren Kunstwissenschaftler und Museumsleute im Zweiten […]

Die Besatzer als Kuratoren? – Buchvorschau bei Google

Bei Google Books gibt es nun eine Vorschau meines Buchs „Die Besatzer als Kuratoren?“- Viel Spaß damit! Untersucht wurde die Rolle der amerikanischen Besatzer am Beispiel des Central Collecting Points (CCP), der nach 1945 im Wiesbadener Landesmuseum eingerichtet wurde. Die […]

Ein Gast in Wiesbaden – Die „Nanna“ aus der Berliner Gemäldegalerie

Im Museum Wiesbaden sind aktuell zahlreiche „Nanna“-Gemälde von Anselm Feuerbach in der Ausstellung „Nanna – Anselm Feuerbachs Elixier einer Leidenschaft“ zu bewundern. Diese Ausstellung wurde durch zahlreiche Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen ermöglicht. Eine dieser Leihgaben ist nicht zum ersten […]