Kennen Sie schon die Taunusstraßen-Tour von Eat the World? Ein bisschen Strandluft, ein bisschen Peru, ein bisschen Paradies… dazwischen spannende Geschichten über diese quirlige Straße, die schon viel gesehen hat! Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.nexx.cloud zu laden. Inhalt laden Direkt buchen

Und wieder ist ein Jahr fast vorbei. Aber: in wenigen Tagen gibt es ein Neues!! 365 frische Tage, die es mit Leben zu füllen gilt, mit  interessanten Menschen und inspirierenden Gesprächen, mit Lernen und spannenden Projekten, mit lustigen und aufregenden Momenten, mit den Liebsten und dem, was Spaß macht – und auch ein bisschen Zeit […]

Gerne möchte ich heute auf eine Ausstellung im Museum Wiesbaden aufmerksam machen, die dort noch einen Monat zu sehen sein wird. Emil Nolde – Die Grotesken Mit bislang mehr als 12.000 Besuchern erfreut sich die Sonderausstellung der Internationalen Tage Ingelheim „Emil Nolde – Die Grotesken“ zu Gast im Museum Wiesbaden einer großen Anziehungskraft. Noldes fantastische […]

Am 21. Mai ist es wieder soweit: Am Internationalen Museumstag laden die Museen ein, um ihre Arbeit zu zeigen. Jedes Jahr steht der Museumstag unter einem anderen Motto – dieses Jahr spricht es mir aus der Seele „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“. Wie der Museumsbund die Spurensuche beschreibt Aus der offiziellen Erklärung von Museumsbund und ICOM: […]

Heute ein bisschen Werbung in eigener Sache: am 06.05.2017 startet eine neue Kulinarik-Tour des Anbieters eat-the-world im Rheingauviertel und Westend. Der Stadtteil ist architektonisch eine echte Augenweide, entstand die Mehrzahl der Gebäude immerhin zur Gründerzeit gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Los geht der circa dreistündige lukullische Ausflug mit dem Besuch eines Traditionskonditors, bei dem leckeres […]

Für das Projekt Stadtteil-Historiker Wiesbaden der Wiesbaden Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt und mit der Unterstützung des Kulturfonds Rhein-Main erforsche ich den Kunsthandel in meiner Heimatstadt Wiesbaden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei wird es auch um die Enteignungen der NS-Zeit gehen. Der Wiesbadener Kurier hat nun einen Artikel […]

Nachdem gestern schon Führungen in den historischen Salzbachkanal angeboten wurden, kann man heute im Rahmen des „Tags des offenen Denkmals“ weitere denkmalgeschützte Architektur bestaunen. Deutschlandweit findet dieser Tag statt, dieses Jahr unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Dafür werden Gebäude zugänglich gemacht, die man sonst oft nur nach Vorankündigung besichtigen kann. Dazu zählt etwa das […]