Loading…
Pierre Bonnard

Pierre Bonnard und die Nazi-Kunsträuber

Der französische Post-Impressionist Pierre Bonnard taucht immer wieder in meinen Recherchen bei NS-Raub- und Beutekunst auf. Dabei galt seine Malweise – wie die vieler anderer Künstler – als „entartet.“ Warum haben sich die nationalsozialistischen Kunsträuber für diese Werke interessiert?

Schleusinger_Raub von Kulturgut_200

Neuerscheinung: Raub von Kulturgut

Ein weiteres Buch über den Kunstraub der Nationalsozialisten erschien gegen Jahresende als Kooperationsprojekt der staatlichen und städtischen Museen Münchens mit der Universität Erfurt (Lehrstuhl für Zeitgeschichte).

Beutekunst – Wenn Kunst zur Waffe wird

Der Raub von Kunstwerken während eines Krieges ist so alt wie die Geschichte des Krieges selbst. Nicht erst seit Napoleons legendären Beutezügen durch Europas Schatzkammern wurden Kulturgüter geraubt und verschleppt – und die Geschichte reicht bis in die Gegenwart zu […]

Krieg und Kunst – Resonanz*Körper*Werkstatt No. 1

Am Samstag 14.11.2015 ist es soweit: Die Resonanz*Körper*Werkstatt No.1 in der Frankfurter Matthäuskirche verbindet Arts, Music, Science, Film und Workshops zu einem ungewöhnlichen Festival-Format. Ich darf im Abend-Programm einen wissenschaftlichen Beitrag zum Thema „Kriegsbeute – Wenn Kunst zur Waffe wird“ […]

Vortragsankündigung: Beutekunst – wenn Kunst zur Waffe wird

Am  14. November darf ich im Rahmen der RESONANZ*KÖRPER*WERKSTATT „Krieg und Kunst“ einen Vortrag über Beutekunst halten. Worum wird es gehen? Der Raub von Kunstwerken während eines Krieges ist so alt wie die Geschichte des Krieges selbst. Nicht erst seit Napoleons […]

Limbach-Kommission

Einfach nicht mehr abgeholt – Zwei Blumenstilleben in Braunlage

  Dass Provenienzforschung sich mit sehr unterschiedlichen Ausgangslagen beschäftigt, zeigt der Fall der beiden Bilder von Jacob Caproens, die sich im Moment im Ratsaal des Rathauses von Braunlage befinden. Und zwar nicht erst seit gestern: Die Bilder hingen wohl „schon immer“ im […]

Vortrag „Kriegsbeute: Wenn Kunst zur Waffe wird“

Der Raub von Kunstwerken während eines Krieges ist so alt wie die Geschichte des Krieges selbst. Nicht erst seit Napoleons legendären Beutezügen durch Europas Schatzkammern wurden Kulturgüter geraubt und verschleppt – und die Geschichte reicht bis in die Gegenwart zu […]

Bilder erzählen Geschichten

Ich werde häufig gefragt: Was ist eigentlich Provenienzforschung? Oder, tätigkeitsbezogen gefragt: Was genau macht eigentlich ein Provenienzforscher? Oder, sehr pragmatisch gedacht: Warum machst du das eigentlich?

Panta rei – Gedanken zum Jahreswechsel

Panta rei – alles fließt. Nicht zuletzt wenn man sich mit Geschichte beschäftigt, wird einem bewusst, wie sehr alles im Fluss ist und sich kontinuierlich wandelt. Auch unser Geschichtsbild, unsere Wahrnehmung und Beurteilung von zeitlichen Abläufen in der Vergangenheit, verändert […]

Gerettete Kunst – Zeitgenossen über die Monuments Men

Das meiste, was wir heute über die Monuments Men wissen, stammt aus deren eigenen Biographien sowie aus dem Quellenmaterial aus den amerikanischen Archiven. Obwohl sie in den deutschen Museen während der Besatzungszeit durchaus sehr präsent waren, waren sie der zeitgenössischen […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen