Loading…

Märchenfalle

Jetzt werf ich alles hin und werde Prinzessin!

Für viele Mädchen ein unwiderstehliches Vorbild: Prinzessin. Rosa-glitzernd, anmutig, Prince Charming, der für den Lebensunterhalt sorgt. Ein Schloss, ein Pferd, ein großes Ballkleid. Geachtet und geliebt von den Untertanen, dem Personal und natürlich dem Angebeteten. Kaum einen Finger muss man noch rühren.
Märchen sind was Wunderbares. Klare Regeln bestimmen das Zusammenleben. Es gibt klare definierte Rollen, der Gute (Prinz) und die Böse (Schwiegermutter) sind eindeutig definiert. Und wenn sie nicht gestorben sind, wird das auch immer so weitergehen.

Viele Menschen sind mit Märchen aufgewachsen. Rollenbilder von der schönen Prinzessin, dem edlen Prinz, der bösen Hexe und den hilfreichen Zwergen prägen uns deshalb seit früher Kindheit. Das Problem bei Märchen: Nicht nur gibt es im wahren Leben keine Happy Ends. Denn es endet nichts, das wusste schon der Zauberer Schmendrick im "Letzten Einhorn". Zum anderen funktioniert das Leben nicht so einfach. Niemand wartet auf den Auftritt der Märchenprinzessin, damit sie einen besonderen Job bekommt. Es reicht nicht nur, eine Konkurrentin auszuschalten, um dauerhaft erfolgreich zu sein. Und mit Schönheit alleine kommt man auch nicht weiter.

Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich will Märchen nicht "verteufeln". Kategorisierungen von Charakteren helfen den Kindern, psychologische Merkmale zu erkennen und zu clustern. Komplexe Sachverhalte werden besser verstanden. Und die Moral von der Geschicht' ist in der Regel auch eine pädagogisch wertvolle. Dennoch spuken gerade Frauen viele diese Rollen noch in ihren Köpfen herum und halten sie davon ab, erfolgreich zu sein. Ich möchte in diesem Text einige dieser Denkfallen entlarven.

https://pixabay.com/de/m%C3%A4rchen-disneyland-disney-paris-1788209/
(Bildquelle: Pixabay)
Dornröschen

1.     Dornröschen

Denkfalle: Warten auf den Prinzen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen