Loading…

Erstcheck der Herkunftsgeschichte

Provenienzforschung in Museen, Bibliotheken und Archiven - ErstcheckGerade kleinere Museen sehen sich oft vor die Aufgabe gestellt, herauszufinden, ob überhaupt Verdachtsfälle an Raub- und Beutekunst in ihren Sammlungen vorhanden sind. Hierfür empfiehlt sich ein „Erstcheck“, der die Sammlung systematisch analysiert, den Forschungsbedarf feststellt und ggf. die zu erforschenden Werke priorisiert. Dies ist – ebenso wie die sich daran anschließende tiefergehende Provenienzrecherche der einzelnen Verdachtsfälle – förderungsfähig durch das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste.

Ich unterstütze Sie bei der Durchführung des Erstchecks und auch bei der Beantragung von Fördergeldern für diese Forschungsarbeit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen