Loading…
Limbach-Kommission

Fantastische Wesen und wo sie zu finden sind

Gerne möchte ich heute auf eine Ausstellung im Museum Wiesbaden aufmerksam machen, die dort noch einen Monat zu sehen sein wird. Emil Nolde – Die Grotesken Mit bislang mehr als 12.000 Besuchern erfreut sich die Sonderausstellung der Internationalen Tage Ingelheim […]

Spurensuche - Tanja Bernsau

Spurensuche – Mut zur Verantwortung!

Am 21. Mai ist es wieder soweit: Am Internationalen Museumstag laden die Museen ein, um ihre Arbeit zu zeigen. Jedes Jahr steht der Museumstag unter einem anderen Motto – dieses Jahr spricht es mir aus der Seele „Spurensuche. Mut zur […]

Ringkirche Wiesbaden

Westend-Kulinarik trifft hessische Geschichte

Heute ein bisschen Werbung in eigener Sache: am 06.05.2017 startet eine neue Kulinarik-Tour des Anbieters eat-the-world im Rheingauviertel und Westend. Der Stadtteil ist architektonisch eine echte Augenweide, entstand die Mehrzahl der Gebäude immerhin zur Gründerzeit gegen Ende des 19. Jahrhunderts. […]

Wiesbadener Kurier

Wiesbadener Kunsthandel

Für das Projekt Stadtteil-Historiker Wiesbaden der Wiesbaden Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt und mit der Unterstützung des Kulturfonds Rhein-Main erforsche ich den Kunsthandel in meiner Heimatstadt Wiesbaden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei wird […]

Krämer_Nerobergbahn_200

Die Nerobergbahn – unfallfrei seit 1888

Seit fast 140 Jahren bringt die Nerobergbahn Wiesbadener und Besucher mit Wasserkraft auf den Hausberg. Ihre Technik ist seit damals nahezu unverändert. >> Lesen Sie meinen aktuellen Artikel für den Merkurist hier

SAM_200

Kultursonntag in Wiesbaden – Denkmaltag und SAM-Eröffnung

Nachdem gestern schon Führungen in den historischen Salzbachkanal angeboten wurden, kann man heute im Rahmen des „Tags des offenen Denkmals“ weitere denkmalgeschützte Architektur bestaunen. Deutschlandweit findet dieser Tag statt, dieses Jahr unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Dafür werden Gebäude […]

buchcover_wisibada_mortale_200

Wiesbaden-Krimi – mal anders

Eine Kriminalgeschichte, die in Wiesbaden spielt. Eine Physiotherapeutin als Protagonistin und eine Schatzsuche in den Tiefen der Kanäle der Stadt. So weit noch nicht ungewöhnlich. Angereichert wird der Krimi von Udo Luh jedoch

Mosburg Wiesbaden

Eine Ruine im Biebricher Schlosspark: Die Mosburg

Eine künstliche Ruine zur Verschönerung der Landschaft: im Biebricher Schlosspark kann man die Mosburg bewundern – allerdings nur von außen. >> Lesen Sie meinen aktuellen Artikel im Merkurist!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen